Auf einen guten Tag

 

Selbst eine Reise von tausend Meilen beginnt mit dem ersten Schritt.
Laotse

 

 

Nachträgliche Kommentare:


Bürger d. Stadt zu Ein nichtlösbares Problem? (2)
 

 

inBAMBERG wichtig!

Vereine und Institutionen

für soziale Aufgaben

> weiterlesen

 

Notrufe!
Tel. 112 = Notruf für Feuerwehr und Rettungsdienst -
Tel. 116 117 = ärztlicher Bereitschaftsdienst

Tel. 7002070 = Bamberger Bereitschaftspraxis Buger Straße 80

Apotheken-Notdienst

Tel. 110 = Notfall-Ruf Polizei - Weitere wichtige Notrufnummern der Integrierten Rettungsleitstelle Bamberg-Forchheim

Defibrillatoren-Standorte 

 

Weitere Hilfe:
Telefonseelsorge: 0800/1110111 und 1110222
Frauenhaus Bamberg: 0951/58280
Hospizverein Bamberg: 0951/955070
Weißer Ring Bamberg: 0151/55164640

 

 

Bamberchä Deutsch

 

Redensarten und Redeweisen

 

B 21
bäglaidn: begleiten.
Äs Allähailichsda bäglaidn. Das Allerheiligste (bei einer Prozession) begleiten.

-

bägroom: begraben.
Doo lichd dä Hund bägroom. Da liegt der Hund begraben - bedeutet: Das ist der Kern der Sache.

-

bähalln: behalten.
Dus bähalln, iech hob nu aans! Behalts, ich habe noch eines.

-

bähoong: behagen.
Däs dud mä fai ned bähoong. Das gefällt mir aber gar nicht.

-

bähaubdn: behaupten.
So klaa wi si is, dud si sich scho bähaubdn. So klein sie noch ist, behauptet sie sich schon (setzt sie sich durch).

-

bäkeän: bekehren.
Dän wä mä scho aa nu bäkeän. Den werden wir schon auch noch bekehren. Weniger in Glaubensfrage gemeint, sondern generell auf den richtigen Weg gebracht.

-

bäkumma: bekommen.
Däs is mä ned bäkumma. Das ist mir nicht bekommen.

Forts.

Weiterlesen ...

 

"David gegen Goliath"Die WeBZet ist keine Jubelzeitung. Sie ergänzt die mediale Meinungsbildung in unserer Stadt. Das wird nicht von jedem gerne gesehen - die WeBZet wird deshalb bisweilen aktiv bekämpft. Tragen Sie zur Förderung der Meinungs- und Informationsvielfalt bei – mit einer zweckgebundenen Spende für die WeBZet. > Erläuterungsschreiben mit Hinweisen und Bankverbindung.

Weiterlesen ...

 

Spielplan 2019/20 des ETA-Hoffmann-Theaters
Unter dem Motto "FORTSCHRITT" bietet das ETA-Hoffmann-Theater Bamberg auch in der Saison 2019/20 viele anregende und interessante Theaterabende.

Der Begriff „Fortschritt“ wird unter all seinen Facetten betrachtet – technologisch, wissenschaftlich, gesellschaftspolitisch. Ein „Fortschritt“, der mit hoher Geschwindigkeit voran drängt, und der in seiner Rasanz den menschlichen Geist zu überholen scheint.
Gleichzeitig zeichnet der Fortschritt uns als Menschheit aus: Wer möchte auf Errungenschaften wie elektrisches Licht, Mobilität oder Penicillin verzichten? Der Fortschritt verschafft uns neue, ungeahnte Möglichkeiten, konfrontiert uns jedoch mit ebenso großen Gefahren. Wohin führt uns dieser Weg?
Für die neue Spielzeit nimmt das ETA Hoffmann Theater 12 Neuproduktionen ins Programm, davon vier Ur- bzw. Erstaufführungen.

Die Spielzeiteröffnung wird Goethes „Faust 1in2“ sein, der deutsche Klassiker schlechthin und vor allem im zweiten Teil die Vision eines ungebremsten Fortschritts. Björn SC Deigners Theaterstück „Der Reichskanzler von Atlantis“ (Uraufführung) ist eine böse Farce, in Leichtigkeit stellt es das Absurde der nicht zu unterschätzenden Reichsbürgerbewegung zur Schau. Komödienliebhaber können sich auf eleganten Sprachwitz und pointenreiche Dialoge bei Oscar Wildes „Bunbury – Ernst sein ist alles“ freuen. Das Weihnachtsmärchen, Hans Christian Andersens „Die Schneekönigin“, wird Kinderaugen zum Leuchten bringen. Simon Strauß hat mit seinem Roman „Sieben Nächte“ den ungestillten Sehnsüchten seiner Generation eine Sprache gegeben. Alexander Ritter inszeniert die Bearbeitung von Remsi Al Khalisi und Victoria Weich auf der Studiobühne. Das Auftragswerk „Das Ende der Menschheit“ (Uraufführung) des Friedrich-Luft-Preisträgers Bonn Park ist seine erste Arbeit für das Bamberger Ensemble. Mit „fort schreiten“ wird die erfolgreiche und vielbeachtete Zusammenarbeit des ETA Hoffmann Theaters mit dem Autor Konstantin Küspert fortgesetzt.
„Jugend ohne Gott“ von Ödön von Horváth zeigt die beklemmende und von Ausgrenzung gezeichnete Anfangszeit der Nazi-Diktatur nach. Thomas Köcks Klimatrilogie „paradies fluten/hungern/spielen“ beleuchtet die Migrationsströme und die Ausbeutung von Mensch und Natur vor historischem Hintergrund – mit beunruhigenden Erkenntnissen für das 21. Jahrhundert. In Anton Tschechows Komödie „Der Kirschgarten“ treffen die nostalgischen Bewahrer auf den blitzgescheiten Aufsteiger, der erkannt hat, dass die Zukunft Sentimentalitäten nicht verzeihen wird. Mit Hannes Weilers Bearbeitung von E.T.A. Hoffmanns „Der Sandmann“ werfen wir einen Blick auf den künstlichen Menschen. Bei den Calderón-Spielen zum Ende der Saison kann sich das Publikum auf Molières „Schule der Frauen“ freuen, einem komödiantischem, vielleicht immer noch gültigen, in jedem Fall aber rasanten Beitrag über männliche Allmachtphantasien.

Johann Wolfgang Goethe: FAUST 1 In 2
Regie: SIBYLLE BROLL-PAPE
Premiere: 11. OKT 2019
Spielort: GROSSE BÜHNE

Björn SC Deigner: DER REICHSKANZLER VON ATLANTIS
URAUFFÜHRUNG - Regie: BRIT BARTKOWIAK
Premiere: 13. OKT 2019
Spielort: STUDIO

Hans Christian Andersen: DIE SCHNEEKÖNIGIN
Regie: KATHLEEN DRAEGER-OSTERMEIER
Premiere: 16. NOV 2019
Spielort: GROSSE BÜHNE

Simon Strauß: SIEBEN NÄCHTE
Regie: ALEXANDER RITTER
Premiere: 22. NOV 2019
Spielort: STUDIO

Oscar Wilde: BUNBURY - ERNST SEIN IST ALLES
Regie: SEBASTIAN SCHUG
Premiere: 29. NOV 2019
Spielort: GROSSE BÜHNE

Bonn Park: DAS ENDE DER MENSCHHEIT (AT)
URAUFFÜHRUNG - Regie: BONN PARK
Premiere: 17. JAN 2020
Spielort: STUDIO

Konstantin Küspert: FORTSCHREITEN
URAUFFÜHRUNG - Regie: SIBYLLE BROLL-PAPE
Premiere: 24. JAN 2020
Spielort: GROSSE BÜHNE

Ödön von Horváth: JUGEND OHNE GOTT
Regie: ELSA-SOPHIE JACH
Premiere: 06. MÄR 2020
Spielort: STUDIO

Thomas Köck: PARADIES FLUTEN/HUNGERN/SPIELEN
ERSTAUFFÜHRUNG der Klimatrilogie - Regie: CILLI DREXEL
Premiere: 14. MÄR 2020
Spielort: GROSSE BÜHNE

Anton Tschechow: DER KIRSCHGARTEN
Regie: SIBYLLE BROLL-PAPE
Premiere: 02. MAI 2020
Spielort: GROSSE BÜHNE

Weiler nach E.T.A. Hoffmann: DER SANDMANN
Regie: HANNES WEILER
Premiere: 08. MAI 2020
Spielort: STUDIO

Molière: DIE SCHULE DER FRAUEN
Regie: ISABEL OSTHUES
Premiere: 27. JUN 2020
Spielort: ALTE HOFHALTUNG

A U S S E R D E M

Stephan Ullrich liest aus Thomas Manns Meisterwerk: DER ZAUBERBERG
Lesung ETA SALON - sieben Termine, einmal im Monat
AB OKTOBER 2019
Spielort: TREFFBAR

37. Bayerische Theatertage Memmingen 2020: WIR KÖNNEN AUCH ANDERS
EIN THEATERABEND, VIER AKTE, VIER AUTOR*INNEN, VIER REGISSEUR*INNEN
IM JUNI 2020
Spielort: GROSSE BÜHNE

Kooperation mit dem internationalen Künstlerhaus Villa Concordia:
SCHAMROCK-FESTIVAL 2019
LYRIKERINNEN-FESTIVAL
24. BIS 26. OKTOBER 2019
Spielorte: STUDIO und TREFFBAR

Mehr Informationen unter www.theater.bamberg.de

 

 

 

Termin-Blöcke

Meldungen einzelner Tagestermine können wegen zu großem Arbeitsaufwand nicht mehr gebracht werden. Es werden nur noch zusammengehörende Termine eines Veranstalters, die mindestens 2 Wochen umfassen weitergegeben. 

 

Herbstliche Gartenabfallsammlung steht an

Kostenloser Service des Entsorgungs- und Baubetriebs der Stadt Bamberg.

Weiterlesen ...

 

„Kunstsnacks“ am Domberg

Ein Angebot speziell für Einheimische und in Bamberg Berufstätige. Bei den 30-minütigen Kurzführungen in der Mittagspause stellen die Dombergmuseen reihum jeweils ein interessantes Ausstellungsstück bzw. ein eng umrissenes Thema in den Mittelpunkt.

Weiterlesen ...

 

Coca-Cola-Vase findet zu goldenen Kelchen
„Der Funke Gottes! Schatz + Wunderkammern im Bamberger Diözesanmuseum“. Zeitgenössische Kunst von über 60 bekannten Künstlern aus aller Welt.

Weiterlesen ...

 

Zusammen leben, zusammen wachsen
Vom Sa, 21.09. bis Sa, 9.11. 2019 finden die 25. Interkulturellen Wochen in Bamberg statt.

Weiterlesen ...

 

Villa Concordia 

Programm im Oktober 2019

Weiterlesen ...

 

finale
Audio-Visuelle Rauminszenierung im Kesselhaus Bamberg mit Elisabeth Kraus & Klangkunst Duo Hauptmeier/Recker.

Weiterlesen ...

 

Veranstaltungen des ADFC Bamberg
Fahrradtouren und mehr!

Weiterlesen ...

 

Nunter nein Jazz-Club

Programm Oktober 2019

Weiterlesen ...

 

Spielplan 2019/20 des ETA-Hoffmann-Theaters
Unter dem Motto "FORTSCHRITT" bietet das ETA-Hoffmann-Theater Bamberg auch in der Saison 2019/20 viele anregende und interessante Theaterabende.

Weiterlesen ...
 

Stadtratstermine
Öffentliche Sitzungen, September 2019

Weiterlesen ...

 


 

Besucherzaehler

Die WeBZet hat keine Mitglieder. Die Anzeige ist systembedingt. 7/19-672- 155

Aktuell sind 14 Gäste und keine Mitglieder online

Kubik-Rubik Joomla! Extensions

Copyright © 2015.